Klassenausflug der 3. Klassen in den Barfußpark

Am Mittwoch, dem 26. Juni 2019 sind wir, die Klassen 3a und 3b, mit dem Bus zum Barfußpark nach Brunssum gefahren. Im Park angekommen, haben wir zunächst einmal gefrühstückt. Danach mussten wir alle unsere Schuhe ausziehen und wir sind in kleinen Gruppen losgezogen. Die ersten Stationen waren mit Tannenzapfen und Rindenmulch befüllt. Danach gab es eine kleine Abkühlung im Wasser. Später liefen wir durch Schlamm und es gab auch viele Labyrinthe. Als wir wieder am Anfang angekommen sind, haben wir uns erstmal die Füße gewaschen. Dann haben wir uns umgezogen. Zur Belohnung gab es ein Eis. 

Der Ausflug war schön!                                      

                                                                                                 Marie C., 3a

 

 

Bei unserem Klassenausflug sind wir über Balancierbalken gelaufen, von Baumstumpf zu Baumstumpf geklettert, durch Fühlkisten gelaufen und wir haben Labyrinthe durchquert. Am besten fand ich die Kletterstege über dem Wasser und die Sümpfe. Da wurde man richtig dreckig. 

Dieser Klassenausflug war sehr spannend!

                                                                                                    Joao, 3a

 

 

Zu Beginn unseres Klassenausfluges in den Barfußpark sind wir auf Steinen, Holz und Tannenzapfen gegangen. Dann haben wir ein komisches Holzgebäude gesehen, wo viele Herzen drauf hingen. Auf den Herzen stand etwas. Wir konnten es aber leider nicht lesen, weil es auf holländisch war. Später haben wir einen See gesehen, der sehr tief war. Unsere Hosen und T-Shirts waren nass. Es war warm und die Sachen sind schnell getrocknet. Dann sind wir zu einem Labyrinth gegangen. Dann kam aber das Beste: wir sind durch einen stinkenden Schlamm gegangen. Das hat Spaß gemacht. Am Ende haben wir ein Eis bekommen. 

Das war der beste Ausflug!

                                                                                                Soukaina, 3a

 

 

Als wir im Barfußpark losgezogen sind, mussten wir als erstes durch Tannenzapfen, Rindenmulch und Holz gehen. Danach balancierten wir auf Baumstämmen über das Wasser und wir mussten durch Wasser gehen. Als Letztes mussten wir sogar durch Schlamm gehen. Das war witzig. Manche sind auch in den Schlamm gefallen. Als alle wieder draußen waren, sind wir aus dem Barfußpark gegangen und haben uns gewaschen.

Es hat mir gut gefallen!

                                                                                               Matthias, 3a

 

Am Anfang mussten wir über Baumstämme balancieren. Danach sind wir durch Matsch gelaufen. Dann sind wir in einen Wald gegangen. Da gab es Matsch, Tannenzapfen und Wasser. Der Weg war sehr lang. Als Letztes mussten wir uns waschen. Danach bekamen wir noch ein Eis.

Es war einfach toll!!!                                 

                                                                                                      Laila, 3a

 

 

Zuerst liefen wir mit nackten Füßen über Steine, Rindenmulch, Tannenzapfen, Sand und über Baumstämme. Es ging weiter durch Wasser und alle Hosen waren nass. Danach mussten wir über Holzstämme klettern, die im Wasser drin waren. Dann kam ein Labyrinth und wir mussten durchgehen. Man konnte nicht an der Seite vorbei gehen. An einer anderen Stelle war ganz viel Matsch und viele Kinder waren sogar im Gesicht voll mit Matsch. Am Ende gab es noch ein Eis.

                                                                                                   Fabio, 3a

 

 

Am Mittwoch sind wir mit dem Bus zum Barfußpark nach Brunssum gefahren. Das liegt übrigens in Holland. Wir sind in kleinen Gruppen losgezogen und es dauerte nicht lange, da kamen wir schon an die ersten Hindernisse. Zuerst ging es durch ein Holzhäuschen, dann über einen Baumstamm. Es gab auch so Kästchen wo z.B. Tannenzapfen, kleine und große Steine usw. drin lagen. Nun ging es weiter zu einem Labyrinth aus Bäumen. Nach dem Labyrinth konnten wir in einen kleinen Sumpf gehen. Dann ging es durch einen etwas kleineren Wald. Da kamen wir dann auch noch an ein kleines und einfaches Labyrinth. Als wir im Labyrinth fertig waren, sind wir zu einem See gegangen. Das Wasser war ein bisschen kalt. Nun gingen wir zu einer Schlammgrube. Das war ekelig! Manche waren übersät mit Schlamm. Nun ging es zu den Wasserbottichen. Da wurden unsere Füße wieder ein bisschen sauberer.

                                                                                                Marie J., 3a

 

 

 

Im Barfußpark ging es schnell über die ersten Hindernisse: Steine, Sand, Stöcke und Tannenzapfen. Die nächste Herausforderung war ein Fluss. Im Fluss waren viele Hindernisse: zum Beispiel Holzstämme, Seile und Wackelbrücken. Am Ende des Flusses gab es ein Labyrinth. Dann sind wir noch alle durch Schlamm gegangen. Zum Schluss haben wir alle unsere Füße gewaschen und uns umgezogen. Zur Belohnung gab es Raketeneis. Das war sehr lecker.

Der Barfußpark war super schön!

                                                                                                 Bouchra, 3a


Theaterbesuch im Stadttheater Aachen der 3. und 4. Klassen

Simon aus der Klasse 3b erzählt vom Besuch des Theaterstücks "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff. Anschließend fassten die Kinder das Theatherstück in einer MindMap (hier von Aaron) zusammen.


Lehrerausflug  im Juni 2018

Am 21. Juni 2018 fuhr das Kollegium nach Simmerath-Hirschrott, um im Nationalpark Eifel auf dem Schöpfungspfad "Dem Leben auf der Spur" der Natur näher zu kommen. Insgesamt zehn Stationen, symbolisiert durch Tafeln mit weltlichen Texten sowie Ausschnitten aus der Bibel und ein Steinlabyrinth begleiteten uns auf dem ca. 4,5 km langen Wanderweg. Ein Ranger, der unsere Wanderung führte, gab uns währenddessen spirituelle Impulse und erklärte die für uns noch unerforschten Eigenarten der Natur.

Der Schöpfungspfad ist auch für unsere Schulklassen für zukünftige Schulausflüge sehr gut geeignet, um achtsam über schmale und steile Wege zu wandern und um die Natur besser kennen zu lernen.

 


Ausflug in den Aachener Tierpark 2018

Am 30. April 2018 fuhren die 1. Klassen in den Aachener Tierpark. Was die Schülerinnen und Schüler dort erlebten, hat Emily aus der Klasse 1b hier aufgeschrieben.


Welttag des Buches 2018

Welttag des Buches

Am 23.04.2018 waren wir, die Klasse 4A, in der Buchhandlung Oelrich und Drescher. Hier geht's zum Bericht.